Marco Brandl

Lehrstuhl für Kristallografie und Strukturphysik
Staudtstr. 3
D-91058 Erlangen

Raum 1.037

Tel.: +49 9131 85-25195
Fax: +49 9131 85-25182

Doktorand

Meine Forschung

Wie die anderen Mitglieder der Gruppe Hock et al beschäftige ich mich mit Dünnschichtphotovoltaik.

Im Speziellen geht es bei meiner Arbeit um die Abscheidung von Chalkopyrit/Kesterit-Absorbern aus Lösungen mit nanokristallinen Präkursoren. Ziel ist es, die Strukturveränderungen während der Trocknung und des Temperns der Schichten nachzuvollziehen, und einen Zusammenhang mit der Effizienz einer daraus hergestellten Solarzelle herzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen bediene ich mich der Techniken der In-Situ Pulverdiffraktometrie und Transmissionselektronenmikroskopie (und Röntgenfluoreszensmessungen).

Ich arbeite eng mit verschiedenen Lehrstühlen der Werkstoffwissenschaften und dem EnCN (Energiecampus Nürnberg) zusammen.